Email Kommunikation bitte höflich und korrekt

Die Email Kommunikation ist im Alltag das am häufigsten verwendete Kommunikationsmittel. Ein bisschen Stil und Etikette tut gut. Oder möchten Sie lesen „schicken sie mir die Bericht bis 14 h zu“? Ohne Anrede, ohne Schluss – wer hat da schon Lust drauf.

Anrede in der Email – lieber förmlicher als zu locker

E Mails Rechtschreibung beachten, höflich schreiben, Kommas beachten

Email Kommunikation bitte höflich und mit Stil

Ihre erste E-Mail an den Chef beginnen Sie immer mit Sehr geehrter Herr/Frau. Wenn er/sie Ihnen so antwortet, dann bleiben Sie dabei. Verwendet er hingegen „Hallo“ in seiner Antwort, können Sie auch dazu übergehen. Ansonsten könnten auch etwas neutralere Varianten wie „Guten Tag“ oder „Guten Morgen“ das ganze etwas auflockern. Wenn ihr Chef einen Professor oder Doktor Titel hat, schreiben Sie diesen mit in die Anrede. Also sollte die Anrede wie folgt lauten: Sehr geehrter Herr/Frau Prof./Dr. Mustermann. Grundsätzlich sind auch Kollegen mit vollem Namen und Titel anzusprechen. Es ist üblich „Hallo“ zu verwenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, schreiben Sie lieber Sehr geehrte…

Verwenden Sie immer eine Anrede. Eine Mail völlig ohne Anrede ist nur in den seltensten Fällen elegant.

Anrede in externen Emails

Zwischen der Anrede der internen Kommunikation und der externen Kommunikation gibt es kleine Unterschiede. Bei der Kommunikation mit einem Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner immer die formelle Anrede benutzen. Auch wenn man die Person/Firma länger kennt, schreibt man die Anrede formell. Dasselbe gilt bei den Titeln die der Kommunikationspartner hat. Schreiben Sie also immer Sehr geehrte Frau Dr. Musterfrau. Beenden Sie mit „Mit freundlichen Grüßen“.

Der Schluss darf persönlich sein

 Die Schlussformel darf gern etwas persönlicher gestaltet sein. „Beste Grüße“, „Viele Grüße“ sind sicherlich immer gut. Aber auch „Winterliche Grüße“ oder „Grüße aus München“ kommen immer gut an.

Rechtschreibung bei interner Email Kommunikation

Egal mit wem Nachrichten oder Informationen ausgetauscht werden, man sollte immer auf die Rechtschreibung achten. Auch wenn Sie per Whatsapp mit dem Kollegen eher formlos kommunizieren, in Emails immer auf die Rechtschreibung achten. Dazu gehören Groß- und Kleinschreibung und Kommas. Das nervt viele und man verfällt auf permanente Kleinschreibung ohne Punkt und Komma. Wenn diese Mail mal später jemandem vorgelegt wird, weil es doch sehr wichtiger Inhalt war. Es fällt auf den Schreiber negativ zurück.

2018-07-22T14:20:31+00:000 Comments